In Runde acht mussten die Spieler von der vierten wieder mal nach Hettstedt reisen.

Dort gab es das Spitzentreffen erster gegen zweiten, die SF Hettstedt  IV. Dabei könnten die Domstädte bei einen Sieg den  Staffelsieg perfekt machen. Dabei gingen die Gäste auch als Favorit in den Kampf. So kam es dann auch. Mit 2,5:1,5 konnten sie gewinnen. Die Punkte holten Hans Hauke und Peter Rösiger. Bernhardt Schmidt-Seifert holte den halben Punkt, während sich am Spitzenbrett Ines Weißenburg geschlagen geben musste. Sie haben jetzt drei Punkte Vorsprung und können vor dem letzten Spiel gegen Merseburg IV nicht mehr eingeholt werden. Damit sind sie bereits Staffelsieger.  

Anmeldung

Termine

Mo
Di
Mi
Do
Fr
Sa
So
29
30
01
02
03
04
05
06
07
08
09
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
31
01
02

Aktuelle Termine

Schachbundesliga Tabelle