Schachspieler vom Naumburger SV 1951 in Italien

In Kalten bei Bozen in Südtirol fand das 2. „Kaltern – Trophy“ Schachturnier statt.

Drei Spieler vom Naumburger SV 1951 hatten sich entschlossen daran teilzunehmen. Nach langer Hinfahrt, 9 Stunden mit Stau, kamen die Spieler kurz vor Turnierbeginn in Kaltern an. In Deutschland war noch ziemliches Regenwetter, doch in Italien war bestes Sonnenwetter. Es wurde in zwei Gruppen je 5 Runden gespielt. Insgesamt nahmen knapp 90 Spieler und Spielerinnen aus sechs Ländern daran teil und es war stark besetzt. Da Südtirol eine Weingegend ist, wurde auch in einem Weinkeller gespielt. Bei 16 Grad war es natürlich für einen Schachspieler recht unangenehm. Doch das betraf jeden Spieler und man musste sich entsprechend warm anziehen. Die NSV Spieler Frank Mächler, Klaus Bärthel und Armin Mikolajewski  hatten allerdings so einige Probleme damit. Bärthel und Mikolajewski spielten in der A-Gruppe und konnten ihren Setzlisten Platz nicht halten. Mikolajewski kam mit 2 Punkten auf den 28. Platz. Bärthel holte 1,5 Zähler und belegte Rang 35. Mit 2,5 Punkten kam Mächler in der B-Gruppe auf Rang 27. Viel Zeit blieb allerdings nicht, um die schöne Gegend kennen zu lernen. Natürlich hatte der Veranstalter auch eine Weinverkostung angeboten, die die Naumburger auch mitgenommen haben. Ein schönes Turnier nahm mit der Siegerehrung seinen Abschluss.  

Anmeldung

Termine

Mo
Di
Mi
Do
Fr
Sa
So
26
27
28
29
30
31
01
02
03
04
05
07
08
09
10
11
12
16
17
18
19
21
23
24
26
28
29
30
01
02
03
04
05
06

Schachbundesliga Tabelle